Forum des Ausbildungszentrums für Klangtherapie

» Zur Webseite des Klangtherapiezentrums

Sie sind nicht angemeldet.

  • |

#1 2012-09-24 13:55:34

Sabine
New member
Registriert: 2012-09-24
Beiträge: 1

Klangtherapieausbildung im Juli 2012

Wie ich auf der Website von Roland Hutner gelandet bin, weiß ich nicht mehr.
Aber dass es mich ganz stark zu seiner Klangtherapieausbildung ins Allgäu
gezogen hat, ist mir noch gut erinnerlich.

Meine Bedenken, dass vier Wochen Ausbildung in einer Gruppe herausfordernd
sein könnten, beantwortete Roland im Vorfeld kurz und treffend mit der
Bestätigung, dass es, ja, eine Initiation in die Arbeit mit dem Klang sei,
dass dies aber ein sehr schöner und befreiender Weg ist. Und genauso war es.

Die vier Wochen waren für mich ein ganz besonderer Raum. Wörtlich und im
übertragenen Sinne. Roland hat uns solide Grundlagen zu den einzelnen
Instrumenten vermittelt und witzig, engagiert und einfallsreich
unterrichtet. Er hat uns immer wieder ermutigt, entlang des roten Fadens aus
seiner Ausbildung kreativ und nach unserem eigenen Stil zu arbeiten.

So, wie er seine Klanglehrer immer wieder dankbar erwähnt hat, mache ich es
jetzt weiter mit Roland, und siehe da, es stößt auf Interesse. Auf Nachfrage
antworte ich inzwischen, dass diese Ausbildung super ist für Leute, die
schnell viel lernen wollen, intensive Erfahrungen mögen und etwas mit
schamanischem Arbeiten anfangen können.

Die Gesellschaft der anderen Gruppenteilnehmer/innnen habe ich sehr
genossen. Das Konzept, dass einige die ganze Zeit bleiben und andere zu den
verschiedenen Modulen kommen und gehen, fand ich sehr angenehm für die
Gruppendynamik. Nicht jeder Tag war gleich, weder bei Roland noch bei uns
Teilnehmer/innen, aber insgesamt gesehen, ziehe ich meinen Hut, wie Roland
den Raum bereitet und gehalten hat für so eine intensive Arbeit.

So heilig die Klänge sind, so dicht dabei waren das Lachen und der Allgäuer
Humor. Nebeneffekt: Habe noch wunderbare Süddeutschsprachstudien treiben
dürfen. Und: Schwangau ist ein wunderschöner Ort in traumhaft schöner
Umgebung.

Zuviel Klang in vier Wochen? Entschieden: nein! Sehr intensiv, ja,
intensiver, als es Klient/innen wohl je erfahren werden. Aber auch das war
ein ganz wunderbares Erlebnis. Schlüssel dabei war die Achtsamkeit aller
Teilnehmer/innen.

Roland hat uns in den vier Wochen außerdem demonstriert, dass man
Klangtherapie aus der Fülle heraus leben kann und uns ganz klare Hinweise
mitgegeben, wie uns das auch gelingen kann. Auch das schätze ich sehr.

Ich bin dankbar für meine Ausbildung bei Roland und freue mich auf die eine
oder andere Fortbildung.

Sabine
Berlin

Offline

Fußzeile des Forums